Das richtige Audio-Equipment für das Homeoffice

Das kennst du bestimmt: Dein Videochat-Gesprächspartner vernimmt ein leichtes Echo in seinem Kopfhörer und weiß nicht, woher das kommt. Ein Grund dafür kannst du selbst sein. Denn falls du ohne Ohrstöpsel deinem Gegenüber lauschst, also dem Gespräch über die (eingebauten) Lautsprecher folgst, kommt es schon mal zu diesen unschönen akustischen Nebeneffekten.

Die kannst leicht beheben, indem du es deinem Videochat-Partner gleich tust: Verwende Kopfhörer oder Ohrstöpsel. Ich habe hier zwei dazu zur Auswahl, beide von Jabra. Die eine Option nennt sich Elite Active 75t, die die ich Ende Oktober 2020 auf dem IT-techBlog vorgestellt habe – quasi als Ersatz für die fehlenden iPhone-12-Ohrhörer. Klar, für den Einsatz während eines Videomeeting sind diesen Stöpsel genauso geeignet.

Die Bluetooth-Ohrstöpsel Jabra Elite Active 75t bieten einen tollen Klang und eingebaute Mikros – ideal für das Videochatten im Homeoffice.

Die zweite Variante, mit der ich vor allem Videos und Podcasts schneide, nennt sich Jabra Evolve2 85. Diese Overear-Kopfhöhrer bieten einen phantastischen Klang und ein ausklappbares Mikro. Damit lassen sich (Video)-Calls sehr elegant annehmen und beenden. Mehr dazu findest du ebenfalls auf dem IT-techBlog.

Mit den Jabra Evolve2 85 holst du dir Overear-Kopfhörer der Extraklasse ins Homeoffice. Mit ausklappbarem Mikro inklusive.

Ach ja: Das nächste Expertengespräch, das Richard und ich im Rahmen unseres Podcast-Formats „Die Zwei mit dem Hut“ führen werden, beschäftigt sich mit dem Thema digitale Telefonie. Und in dem Kontext werden wir uns ganz bestimmt auch mit der Frage nach dem richtigen Headset beschäftigen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: